Lächeln für die Welt

Morgens um 7:30 in Basel. Da fährt es sich auf den Strassen besonders innovativ. Rechtsvortritte werden grosszügig übersehen, denn man ist ja grösser und stärker als Fahrradfahrer. Und am Rotlicht kann man auch getrost ganz an den Randstein fahren, denn da soll ja kein Fahrrad durch. Die stehen nämlich sehr gerne mitten in den Abgasen, vor allem hinter den ganz grossen sinnlosen Klimakillern mit Dreckimitat an den Radläufen.

Und dann eine ganz besondere Herausforderung: einmal Überqueren des Centralbahnplatzes. Zwei gegenläufige Menschenströme. Der Fahrradweg, auch hier wieder ganz besonders innovativ, führt genau quer hindurch. Da heisst es aufkreuzen, wenden vor dem Wind, hin und wieder eine Halse, und immer versuchen, nicht abgetrieben zu werden. Wunderbar.

Dann 7:45 an der Kasse bei Coop. Der Dame vor mir geht das Ganze nicht genug schnell. Sie schimpft und wettert, sie müsse arbeiten, das sei ja wohl die Höhe. Weil natürlich alle um sie herum nicht arbeiten müssen und nur sie heute das grosse Verliererlos gezogen hat. Und nun wird ihr Tag einfach nur schlimm sein. Und sie wird ganz viele Menschen mit sich in die Tiefe reissen. Schade ist das. Dabei müsste man vielleicht bloss den Job wechseln. Oder mal darüber nachdenken, was denn die eigentlichen Probleme im eigenen Leben sind. Dann ist die Schlange an der Kasse vielleicht kein so Grosses mehr. Vielen wäre damit schon so sehr geholfen.

Die Psychologie erkennt, dass die Körperhaltung Einfluss auf die eigene Stimmung nimmt. Also: einfach mal lächeln. Auch wenn’s am Rotlicht stinkt. Und auch wenn ganze Bahnhofplätze komplett fehlgeplant sind. Und auch dann, wenn’s an der Kasse mal wieder länger dauert. Dann erkennt man nämlich auch gleich: so viele Menschen lassen sich sofort anstecken. Toll. Und schon wieder hat man was Gutes getan. Denn es kann immer mehr gelächelt werden auf der Welt.

 

-> Mehr Lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s