Psychosomatik für Fortgeschrittene II: Das Schicksal

Das liebe Schicksal. Wohl die meistverwendete Ausrede für Faulheit in der Menschheitsgeschichte. Wer etwas tun will und es dann aus erfindlichen oder unerfindlichen Gründen lässt, kann sagen, es hat nicht sollen sein. Wer seine Zukunft einen Weg einschlagen lässt, den er sich nicht unbedingt gewünscht hätte, kann zurückgreifen auf die Selbstberuhigung des „es ist wohl…