basel

Der Rücken an der weissen heissen Mauer, Stimmengewirr ohne Gesichter von Flanierenden, von Geniessenden, die nichts anderes tun als sich an der Ruhe des Moments satt zu trinken. Wolkenberge auf kühlem Blau über den verschachtelten Häuserzeilen des Grossen Basel, hunderte von Häuseraugen, die argwöhnisch wie Schiessscharten auf die andere Seite blicken die sie nicht kennen, nicht zu kennen wagen. Die uralte Mittlere Brücke, ein Wahrzeichen, ein Wahrmal, ein Warmal, ein Warnmal, noch gar nicht so lange ganz aus Stein um die Absicht zu vertuschen, die Brücke und das Kleine Basel zum Wohl des Grossen zu opfern, wenn die Absicht auch immer noch gut versteckt als Sprengladung im weissen Gemäuer der Brücke sitzt…

Und dazwischen, darunter, der geduldige Rhein, der mit sich führt was er ausgewaschen hat auf seinem Weg, mit sich führt was ihm ausgelassen überlassen worden ist und mit sich nimmt was, zwischen den Fronten zweier Basel gestrandet, keinen Einlass mehr findet.

Hin und wieder der Geruch von leichter nasser Fäulnis, wie eines Hafens irgendwo im Süden Europas, nur dass auch diese Fäulnis noch sauber riecht, und dann fällt es wieder auf, dass die menschliche Nase die Gerüche der Natur gar nicht ertragen kann, nur das Wohlriechende, Schöne, aber nicht das Verwesende, das Gewesene, das doch das Leben erst ausmacht…

Der Rhein sieht heute aus wie ein gigantischer Bergbach, milchiges Grün, das rasch und reissend an den Brückenpfeilern nagt, die tiefroten Sichtbalken der wenigen übriggebliebenen Fachwerkbauten am Ufer unter einem Michelangelohimmel machen den Eindruck eines Sommermorgens in den Schweizer Bergen. Im Grunde ist die ganze Schweiz, auch das Flachland, durchtränkt, angesteckt, geschwängert vom Geist der Alpen, aus denen sie sich ergiesst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s